^
 

KNX-Systeme: intelligente Steuerung und Vernetzung der Gebäudetechnik

Redaktionsteam
29. August 2022

KNX ist ein smartes Bussystem für die digitale Gerätesteuerung. Mit KNX-Systemen bringst du dein Smart Home auf ein neues Level und steigerst gleichzeitig den Wohnkomfort, die Energieeffizienz und die Sicherheit in deinem Zuhause. KNX ist ein international anerkannter Standard und bietet die Möglichkeit, sämtliche Komponenten der Gebäudetechnik miteinander zu vernetzen, um die Gerätesteuerung intelligent nach deinen Wünschen zu konfigurieren. Informiere dich mit unserer praktischen be.connect Handwerker-Suche über kompetente Fachpartner in deiner Region, die dich nicht nur beraten, sondern auch bei der Umsetzung der KNX-Systeme unterstützen.

Welche Optionen bietet KNX?

KNX verwendet eine Steuerleitung, die gemeinsam mit der Stromversorgung installiert wird und die die gesamte Gebäudetechnik (z. B. Heizung, Licht und Alarmanlage) zu einer intelligenten Steuerung vernetzt. Die KNX-Steuerleitung verbindet Tastsensoren (diese ersetzen die konventionellen Schalter), Messwertaufnehmer (z.B. Temperaturregler) und Schaltaktoren (diese übernehmen die Ausführung der Schaltvorgänge). Über die KNX-Steuerleitung werden also Steuerbefehle innerhalb der angeschlossenen Geräte ausgetauscht. Dies können sein: Alarmanlage, Heizung, Leuchten, Rollläden, Markisen, Belüftungsanlage, Schließmechanismen von Fenstern und Türen, Musikanlage und Informationssysteme.

Sämtliche kompatiblen Geräte können per intelligenter Steuerung in KNX-Systeme integriert werden. Wende dich an einen erfahrenen Elektroinstallateur, der die gewünschten Funktionen der Gerätesteuerung realisiert. KNX-Systeme zeichnen sich durch eine hohe Flexibilität aus. Es können nachträglich Veränderungen vorgenommen werden – sowohl hinsichtlich der Funktionen innerhalb der ursprünglichen Installation als auch hinsichtlich der Integration neuer Module der intelligenten Steuerung.

Welche Vorteile bietet KNX?

Die Steuerung der Gebäudetechnik erfolgt beim KNX im Gegensatz zu Funksystemen über die KNX-Steuerleitung, was eine sehr zuverlässige Funktion des KNX-Systems gewährleistet. Die einzelnen Funktionen der Gerätesteuerung lassen sich automatisieren, vernetzen und perfekt auf die Bedürfnisse der Bewohner abstimmen. Die Gerätesteuerung erfolgt über Smartphone- und Tablet-Apps, Tastschalter, automatische Sensoren oder Bedienterminals mit integriertem Touchscreen. Wer anspruchsvolle Smart Home Lösungen realisieren will, benötigt einen Home Server. Damit lassen sich komplexe Funktionen in der Anlage realisieren.

Vorteile der KNX Technologie sind die benutzerfreundliche intelligente Steuerung, die Möglichkeit der flexiblen Personalisierung von Funktionen, die Sicherheit und Zuverlässigkeit des Systems sowie die Zeitersparnis und die einfache Installation. Als kabelgebundenes System überwindet KNX außerdem die Nachteile der funkgesteuerten Smart Home Lösungen, bei denen es häufiger zu Übertragungs- und Verbindungsstörungen kommt.

 

 
Verwendung von Cookies

Um unsere Webseite für Dich optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Technisch nicht notwendige Cookies werden nur gesetzt, wenn du hierzu deine Einwilligung gegeben hast. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhältst du in unserer Datenschutzerklärung.

Schließen

Hinweis

Ihre Browserversion wird leider nicht mehr unterstützt. Dies kann dazu führen, dass Webseiten nicht mehr fehlerfrei dargestellt werden und stellt ein erhebliches Sicherheitsrisiko dar. Wir empfehlen Ihnen einen der folgenden Browser zu verwenden: