Intelligente Heizungssteuerung im Smart Home

Redaktionsteam
16. September 2021

Smart Home Technologien machen das Wohnen komfortabler, sicherer, aber auch energieeffizienter. Mit einer intelligenten Steuerung für die Heizung kannst du Energie sparen, deine Heizkosten erheblich senken und außerdem einen aktiven Beitrag zum Klimaschutz leisten. Im folgenden Beitrag erhältst du einen Einblick in die Möglichkeiten intelligenter Heizungssteuerung im Smart Home. Vor der Entscheidung für eine Art der Heizungssteuerung solltest du dich ausführlich in einem Fachbetrieb beraten lassen. Mit der praktischen Handwerker-Suche von be.connect findest du problemlos kompetente Fachpartner in deiner Nähe, die dich sowohl bei der Planung als auch beim Einbau der intelligenten Steuerung unterstützen.

Welche Vorteile bietet eine smarte Heizungssteuerung?

Wenn du einen Neubau planst, ist das Thema Smart Home sicher aktuell und du kannst die intelligente, digitale Haustechnik direkt bei der Planung berücksichtigen. Aber auch im Rahmen einer Sanierung ist es möglich, eine intelligente Steuerung für die Heizungsanlage zu integrieren. Stellst du dir dennoch die Frage, ob es tatsächlich sinnvoll ist, eine smarte Heizungssteuerung zu installieren oder ob Smart Home eigentlich nur etwas für „Technik-Freaks“ ist? Ob man einen Kühlschrank benötigt, der dem Smartphone meldet, wenn die letzte Milchflasche entnommen wurde oder eine smarte Musikanlage mit Lautsprechern in jedem Raum, ist Ansichtssache. Eine intelligente Steuerung der Heizung ist jedoch alles andere als eine Spielerei, denn damit lässt sich tatsächlich sehr viel Energie sparen und gleichzeitig der Wohnkomfort optimieren.

Freust du dich beispielsweise darauf, abends in eine perfekt vorgeheizte Wohnung zu kommen? Du kannst die Rückkehrzeiten an die Bedürfnisse deiner Familie anpassen und für jeden Tag individuell einstellen, wann die Heizleistung benötigt wird. Haben sich deine Pläne geändert? Kein Problem, du kannst von unterwegs deine Rückkehrzeit auf eine andere Uhrzeit verschieben. Wenn du es wünschst, kannst du auch weitere Smart Home Geräte koppeln, sodass du beispielsweise in eine erleuchtete Wohnung kommst, die angenehm temperiert ist und in der du von gechillter Musik empfangen wirst – ein perfekter Start in den Feierabend. Die smarte Steuerung vieler Heizsysteme ist sogar lernfähig und passt die Heizleistung an die Nutzergewohnheiten an. Das Aufheizen erfolgt außerdem langsam, sodass ein teures Boost-Heizen vermieden wird. Da die Steuerung die Heizleistung nach Bedarf reguliert, sinkt der Energiebedarf. Unnötiges Heizen oder Energieverschwendung, weil Kinder das Thermostat unbemerkt bis zum Maximum stellen, entfallen. Die Heizungssteuerung erkennt, wenn Fenster geöffnet werden und schaltet dann automatisch das Thermostat herunter. Wenn man längere Zeit außer Haus ist, kann man mobil die Heizleistung regulieren. Experten gehen davon aus, dass die intelligente Heizungssteuerung im Smart Home bis zu 30 Prozent der Heizkosten einspart.

Intelligente Steuerung der Heizung nachrüsten

Auch in einer Bestandsimmobilie lässt sich die Heizungssteuerung digitalisieren, um Energie zu sparen. Eine schnell realisierbare Lösung ist die Installation eines W-LAN-fähigen Thermostats, das sich per App steuern lässt. Diese Heizungssteuerung ähnelt einer Zeitschaltuhr und nutzt die Funktechnologie. Mehr Funktionen bieten programmierbare Thermostate, die beispielsweise ein Absenken der Temperatur bei Fensteröffnung bewirken, über eine Boost-Funktion für schnelles Aufheizen verfügen oder mit einer Frostschutz-Funktion ausgestattet sind. Diese Steuerungen sind mit Sensoren oder Wetter-Apps verknüpft, um beim Heizen Energie zu sparen, ohne auf Komfort zu verzichten.

Ist eine intelligente Steuerung per App sinnvoll?

Fragst du dich, weshalb du das Heizen per App steuern solltest? Der größte Vorteil einer smarten Steuerung besteht darin, dass du überall und jederzeit die Einstellung verändern kannst. Die Steuerung per App bietet dir die Möglichkeit, beim Heizen Energie zu sparen und den Wohnkomfort zu erhöhen. Du kannst zukünftig die Thermostate einfach per Smartphone-App oder per Sprachbefehl steuern. Mit modernen Heizsystemen kannst du Energie sparen und den CO2-Ausstoß deines Hauses reduzieren. Das sind wichtige Voraussetzungen für ein Gelingen der Energiewende und deshalb fördert die Bundesregierung den Einbau energieeffizienter Heiztechnologien sowohl beim Neubau als auch bei der Sanierung von Bestandsbauten. Welche Förderprogramme zur Verfügung stehen, erfährst du mit der be.connect Fördermittel-Suche. Hier haben wir alle aktuellen Informationen zu Förderprogrammen und Förderbedingungen übersichtlich für dich zusammengestellt.

 
Verwendung von Cookies

Um unsere Webseite für Dich optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Technisch nicht notwendige Cookies werden nur gesetzt, wenn du hierzu deine Einwilligung gegeben hast. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhältst du in unserer Datenschutzerklärung.

Schließen

Hinweis

Ihre Browserversion wird leider nicht mehr unterstützt. Dies kann dazu führen, dass Webseiten nicht mehr fehlerfrei dargestellt werden und stellt ein erhebliches Sicherheitsrisiko dar. Wir empfehlen Ihnen einen der folgenden Browser zu verwenden: