Insektenschutz für die Fenster - ungetrübte Sommerfreuden

Redaktionsteam
12. April 2021

Jedes Jahr freuen wir uns auf die warme Jahreszeit. Endlich wieder bei geöffnetem Fenster schlafen und auch tagsüber die frische Luft genießen. Leider bedeuten offene Fenster nicht nur frische Luft und Sonnenstrahlen, sondern ermöglichen zahllosen fliegenden und kriechenden Insekten ungehinderten Einlass in unsere Wohnungen und Häuser. Ungebetene Gäste wie Wespen, Fliegen und Spinnen werden schnell zur Plage und gefährden außerdem die Gesundheit. An einen erholsamen Schlaf ist nicht zu denken, wenn Mücken umherschwirren. Bei sommerlichen Temperaturen ist das Schließen der Fenster allerdings auch keine Alternative. Doch zum Glück gibt es äußerst effektive Möglichkeiten, sich gegen die Plagegeister zu wehren, und zwar ohne mit dem Griff zur chemischen Keule die Umwelt zu schädigen. Du kannst die lästigen Insekten ganz einfach aussperren! Mit einem hochwertigen Insektenschutz für deine Fenster, Balkon- und Terrassentüren sorgst du dafür, dass frische Luft ins Haus kommt und Insekten zuverlässig draußen bleiben. Die besten Ergebnisse kannst du mit einem Insektenschutz erzielen, der perfekt zu deinen Fenstern und Türen passt.

Für jedes Fenster den passenden Insektenschutz!

Es gibt verschiedene Arten des Insektenschutzes für Fenster. Das Angebot reicht von einfachen Fliegengittern aus verschiedenen Kunststoffmaterialien, die man selbst passend zuschneidet und dann in den Fensterrahmen klebt bis zu maßgefertigten Schutzgittern, die im Rahmen montiert werden. Während die erste Variante meist nur eine Saison hält und oft nur unzureichenden Schutz bietet, sind Insektenschutz-Spannrahmen eine Anschaffung für viele Jahre.

Insektenschutz-Spannrahmen lassen sich einfach montieren und sind für fast alle Fenstergrößen und -formate verfügbar. Außerdem kannst du diesen Insektenschutz farblich an die Rahmen deiner Fenster anpassen. Sehr komfortabel sind außerdem Insektenschutz-Rollos, die besonders für Fenster geeignet sind, welche nach außen geöffnet werden. Wenn du eine umfassende Sanierung inklusive Austausch der Fenster planst, sind direkt im Rollladenkasten integrierte Insektenschutz-Rollos eine gute Wahl. Für den Einbau energieeffizienter Fenster kannst du Fördermittel beantragen. In unserer Rubrik Fördermittelsuche, kannst du dich über alle Möglichkeiten der staatlichen Förderung informieren.

 

Insektenschutz für Balkon- und Terrassentüren

Für Balkon- und Terrassentüren gibt es passende Drehrahmen, die mit einem Insektenschutzgitter ausgestattet sind. Diese Drehrahmen lassen sich wie eine Tür öffnen und schließen. Als Alternative gibt es auch Schwingrahmen, die sich sowohl nach innen als auch nach außen öffnen lassen. Schließlich gibt es noch Insektenschutz-Schieberahmen, die vor die Tür gesetzt und auf eigens dafür montierten Schienen bewegt werden.

Welches Material ist empfehlenswert?

Grundsätzlich soll der Insektenschutz zwar zuverlässig fliegende und krabbelnde Plagegeister fernhalten, aber dabei sowohl luftdurchlässig als auch transparent sein. Standard ist ein Fiberglas-Gewebe, das kunststoffummantelt und sichtneutral gefärbt ist. Eine Maschenweite von 1,4 x 1,4 Millimeter hält Insekten fern, ohne die Durchsicht und die Luftdurchlässigkeit stark einzuschränken.

Darüber hinaus gibt es Insektenschutzgitter, die zusätzlich einen Schutz vor Pollen und Feinstaub bieten. Allergiker oder Anwohner stark befahrener Straßen werden dadurch entlastet und können zuhause endlich befreit aufatmen. Wenn du Haustiere hast, ist ein verstärktes Fliegenschutzgitter empfehlenswert, das den Krallen deines „Stubentigers“ standhält.

 

Darfst du als Mieter ein Fliegenschutzgitter anbringen?

Auch Mieter dürfen sich mit einem Insektenschutzgitter schützen. Wenn du keine baulichen Veränderungen vornimmst, musst du keine Genehmigung deines Vermieters einholen. Entscheidest du dich jedoch für einen Insektenschutz, der mit Schrauben befestigt wird, muss der Vermieter seine Zustimmung geben. Es ist deswegen sinnvoll, einen Insektenschutz auszuwählen, der ohne Bohrungen angebracht wird. Fliegenschutzgitter-Spannrahmen lassen sich problemlos montieren, indem sie mit Metallhäkchen in den Fensterrahmen eingesetzt werden.

 
Verwendung von Cookies

Um unsere Webseite für Dich optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Technisch nicht notwendige Cookies werden nur gesetzt, wenn du hierzu deine Einwilligung gegeben hast. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhältst du in unserer Datenschutzerklärung.

Schließen

Hinweis

Ihre Browserversion wird leider nicht mehr unterstützt. Dies kann dazu führen, dass Webseiten nicht mehr fehlerfrei dargestellt werden und stellt ein erhebliches Sicherheitsrisiko dar. Wir empfehlen Ihnen einen der folgenden Browser zu verwenden: