Wohnraumklima

Die Qualität der Raumluft wirkt sich nicht nur unmittelbar auf Ihr Wohlbefinden aus, sondern hat auch einen positiven Effekt auf Ihre Gesundheit. Die Qualität des Klimas in einem Gebäude lässt sich dabei über eine ganze Reihe von Faktoren und Funktionen steuern.

Wohnraumklima

Die Qualität der Raumluft wirkt sich nicht nur unmittelbar auf Ihr Wohlbefinden aus, sondern hat auch einen positiven Effekt auf Ihre Gesundheit. Die Qualität des Klimas in einem Gebäude lässt sich dabei über eine ganze Reihe von Faktoren und Funktionen steuern.

Tipps & Tricks

  • Heizungssteuerung: Ob Sie nun die Wohnung von der Arbeit aus vorheizen oder bei der Rückkehr aus dem Urlaub nicht in der Kälte stehen möchten - ein intelligentes und vernetztes Heizungssystem ist eine Bereicherung und man kann zudem viel Geld sparen. Die Smart Home Technologie bietet Möglichkeiten zur Steuerung von Heizkörpern. Die Raumtemperatur können Sie auf Ihre individuellen Bedürfnisse anpassen und einstellen. Je nach System oder Hersteller kann sogar eine Kindersicherung in das Thermostat oder die Steuerung eingebaut werden. Dabei können die Einstellungen für jeden Raum individuell vorgenommen werden, bei der Festlegung von Szenarien laufen diese dann automatisch nacheinander ab. Für selten genutzte Räume ist je nach System auch eine Anwesenheitserkennung möglich. Die Einrichtung der Szenarien erfolgt über die Steuerung durch die App oder das Bedienpanel Ihres Smart Home Systems.
  • Wohnraumlüftung: Profitieren Sie von verbesserter Luftqualität und sparen Sie Energiekosten. Die Wohnraumlüftung befördert die verbrauchte Luft im Raum über den Wärmetauscher nach draußen, die dadurch gewonnene Wärme wird der frischen Zuluft übertragen, im Sommer wird die warme Zuluft vorgekühlt. Durch diesen Ablauf können 85 Prozent der Abluftwärme wiederverwendet werden. Außerdem reinigt ein Filter die Zuluft von Staub, Pollen und Keimen. Anschließend wird die frische Zuluft wieder in das Haus geleitet.
  • Rollladen- und Jalousiesteuerung: Die Steuerung der Rollladen im Smart Home hat einige Vorteile, damit lässt sich das Wohnraumklima zusätzlich zur Belüftung und Heizung kontrollieren. Bei starkem Sonnenschein kann durch das automatische herabfahren der Beschattung die Aufheizung der Räume verhindert werden, im Winter ist durch die intelligente Steuerung die Nutzung des Wärmeeintrags der Sonne möglich. Aber auch für die Sicherheit des Eigenheims sind Rollläden gut, da den Einbrechern dadurch der Weg ins Haus erschwert wird. Wenn Sie im Urlaub sind, gibt es die Möglichkeit die Rollläden so zu programmieren, dass es so aussieht als wäre jemand zuhause, in dem diese auf und zu fahren (Anwesenheitssimulation).

Diese Gewerke sind für Ihr Vorhaben interessant

Für dieses Thema stehen Förderungen zur Verfügung

Verwendung von Cookies

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Technisch nicht notwendige Cookies werden nur gesetzt, wenn Sie hierzu Ihre Einwilligung gegeben haben. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.