Bodenbeläge

Der Fußboden hat einen sehr großen Einfluss auf die optische Wirkung eines Raumes. Außerdem zeichnen sich die verschiedenen Varianten durch unterschiedliche haptische Eigenschaften aus und somit wird der Bodenbelag zum Wohlfühlfaktor. Die Auswahl ist dermaßen groß, dass man unbedingt eine professionelle Beratung nutzen sollte.

Bodenbeläge

Der Fußboden hat einen sehr großen Einfluss auf die optische Wirkung eines Raumes. Außerdem zeichnen sich die verschiedenen Varianten durch unterschiedliche haptische Eigenschaften aus und somit wird der Bodenbelag zum Wohlfühlfaktor. Die Auswahl ist dermaßen groß, dass man unbedingt eine professionelle Beratung nutzen sollte.

Tipps & Tricks

  • Materialauswahl: Bevor man ins Detail geht, ist es wichtig, sich zunächst für eine Art des Bodenbelags zu entscheiden. Überlegen Sie am besten Raum für Raum, ob Parkett, Dielen, Laminat, Fliesen, Naturstein, Linoleum-Design-Böden oder Teppichböden geeignet sind.
  • Wenn die Wahl auf einen gemütlichen Holzboden fällt, stellt sich die Frage, ob Echtholz oder Holzimitat gewählt wird.
  • Der Pflegeaufwand und die Schmutzanfälligkeit sind weitere wichtige Aspekte. Ist das Material robust oder anfällig für Kratzer? Eine Familie mit kleinen Kindern wird mit einem hellen Teppichboden ebenso wenig glücklich sein wie mit einem empfindlichen Holzboden.
  • Soll eine Fußbodenheizung eingebaut werden? Dann kann man nicht alle Materialien verwenden.
  • Wenn Sie sich im Badezimmer für einen Holzboden entscheiden, muss bei der Materialwahl einiges beachtet werden. Im Fachbetrieb werden Sie kompetent beraten.
  • Fliesen gibt es in vielen verschiedenen Formaten. Dies hat einen sehr großen Einfluss auf die Optik. Muster und die Verlegerichtung der Fliesen sind weitere wichtige Gestaltungsparameter.
  • Manche Fliesen sind auch als Außenfliesen verfügbar. Entscheidet man sich beispielsweise dafür, das Esszimmer und die Terrasse mit den gleichen Fliesen auszustatten, wirkt die Terrasse als Erweiterung zum Innenraum und das Gesamtbild erscheint besonders weitläufig.
  • Probieren Sie Reinigungsmittel vor der ersten Anwendung auf Ihrem neuen Bodenbelag am besten an einer unauffälligen Stelle aus.
  • Das Schneiden und Verlegen der verschiedenen Bodenbeläge ist schwieriger, als es auf den ersten Blick vielleicht erscheint. Wenn Ihnen die Erfahrung fehlt, sollten Sie einen Profi damit beauftragen. Bedenken Sie, dass man den Bodenbelag im Vergleich zur Wandgestaltung deutlich seltener wechselt. Sie müssen also mit dem Ergebnis lange leben oder andersherum: Sie werden sich viele Jahre über ein professionelles Ergebnis freuen.
  • Sie möchten es dennoch selbst erledigen? Manche Firmen bieten einen Geräteverleih an, mit dem die Arbeit erleichtert wird.
  • Je nach Materialmenge ist es sinnvoll, sich das Material anliefern zu lassen oder zumindest einen Beladeservice für den Lieferwagen in Anspruch zu nehmen.

Diese Gewerke sind für Ihr Vorhaben interessant

Verwendung von Cookies

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Technisch nicht notwendige Cookies werden nur gesetzt, wenn Sie hierzu Ihre Einwilligung gegeben haben. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.