Fenster und Haustüre

Sicherheit und Komfort für Ihr Zuhause

Fenster und Haustüren sind Bauelemente, die nicht nur die Optik Ihres Hauses entscheidend prägen, sondern auch wichtige Funktionen erfüllen. Sie können zwischen vielen Varianten auswählen. Das Spektrum reicht von rustikalen Fenstern und Haustüren aus Holz bis zu stylischen Modellen aus Glas und Edelstahl. Mit hochwertigen modernen Fenstern und Türen unterstreichen Sie den Stil Ihres Hauses und werten die Fassade eindrucksvoll auf. Aber auch hinsichtlich der Funktionalität lohnt es sich, über den Austausch von Fenstern und Türen nachzudenken.

Genießen Sie ein Höchstmaß an Sicherheit

Ältere Fenster und Haustüren leisten leider wenig Widerstand gegen Einbruchsversuche – Es dauert manchmal nur Sekunden, bis der Einbrecher sich Zutritt verschafft hat. Moderne Fenster und Haustüren sind mit verschiedenen Sicherheits-Features ausgestattet und machen es nahezu unmöglich, schnell und lautlos ins Haus einzudringen. Es ist erwiesen, dass Einbruchsversuche abgebrochen werden, wenn die Diebe auf derartige Hindernisse stoßen.

Kuschelig warm und angenehm ruhig: Genießen Sie den erhöhten Wohnkomfort

Mehrfach verglaste Fenster und optimal isolierte Haustüren bieten einen ausgezeichneten Schallschutz und sorgen dafür, dass Sie selbst an einer belebten Straße in Ihrem Haus nicht vom Außenlärm gestört werden. Darüber hinaus sind moderne Fenster und Türen entscheidend für die Energieeffizienz des Hauses – Die Heizwärme bleibt im Raum und die Kälte kann nicht eindringen. Das reduziert die Heizkosten und ist ein wichtiger Beitrag zum Klimaschutz.

Interessantes zu Fenstern und Haustüren

Einbruchschutz

Leider benötigen Einbrecher oft nur einen einfachen Schraubendreher, um Fenster und Türen in wenigen Sekunden zu öffnen. Obwohl die meisten Menschen über eine Hausratversicherung verfügen und die finanziellen Schäden somit ausgeglichen werden, sind die Folgen eines Einbruchs oft dramatisch. Es wurden nicht nur Wertgegenstände gestohlen oder Erinnerungen vernichtet. Was bleibt, ist vor allem ein Gefühl der Angst. Tatsächlich empfinden Einbruchsopfer die psychischen Folgen als wesentlich schlimmer als die materiellen Schäden.

  • Haustüren, Balkontüren, ungesicherte Fenster und Lichtschächte sind die Schwachpunkte eines Hauses.
  • Sind Fenster und Türen mit moderner Sicherheitstechnik ausgestattet, wird der Einbruchsversuch in den meisten Fällen umgehend abgebrochen.
  • Folgende Maßnahmen erhöhen den Einbruchschutz: Einbau einer einbruchsicheren Haustür, einbruchsicherer Fenster oder eines elektrischen Zutrittssystems. Bei Fenstern und Haustüren kann auch nachgerüstet werden. Abschließbare Fenstergriffe, Pilzkopfzapfen, Zylinderschlösser mit Einfach- oder Mehrfachverriegelung und Hakenschwenkriegel, Profilzylinder mit Aufbohrschutz und Schutzbeschläge sind einige der Möglichkeiten, den Einbruchschutz zu verbessern und die Sicherheit zu erhöhen.
  • Der Einbau einer Alarmanlage oder eines Bewegungsmelders erhöht den Einbruchschutz ebenfalls erheblich.
  • Fenstergitter erschweren den Einbruchsversuch und können Einbrecher direkt abschrecken. Besonders im Erdgeschoss und bei Fenstern und Lichtschächten, die nicht einsehbar sind, ist ein Einbau empfehlenswert.
  • Es ist sinnvoll, sich kompetent im Fachbetrieb beraten zu lassen, um die einzelnen Komponenten des Sicherheitssystems optimal aufeinander abzustimmen.
  • Der Grundschutz sollte aus mechanischer Sicherheitstechnik bestehen. Danach kann man zusätzlich mit elektronischen Systemen nachrüsten.
  • Der Klassiker: Ein Zweitschlüssel darf keinesfalls in irgendeinem, scheinbar sicheren Versteck auf dem Grundstück deponiert werden. Einbrecher kennen ALLE Verstecke.
  • Büsche und Sträucher sollten den Eingangsbereich und andere einbruchsgefährdete Stellen nicht verdecken.
  • Gibt es baurechtliche Bestimmungen, die zu beachten sind? Gibt es Vorgaben von Seiten der Versicherung?

Fliegengitter

Fliegengitter sind eine perfekte Möglichkeit, sich während der warmen Jahreszeit vor Insekten aller Art zu schützen, ohne dabei zur chemischen Keule zu greifen. Es stehen verschiedene Varianten zur Verfügung. Die Art der Montage ist entscheidend für die Funktionalität. Es gibt Modelle, die fest verankert werden und solche, die leicht demontiert werden können. Auch die Frage des Öffnens spielt bei der Auswahl eine wichtige Rolle. Wenn Sie in einer Mietwohnung leben, sind Fliegengitter empfehlenswert, die ohne Bohren und Schrauben montiert werden.

Haustüren

  • Haustüren schützen vor Einbrechern, aber auch vor Kälte, Lärm und dem freien Zugang ungebetener Gäste.
  • Bei der Entscheidung für eine Haustür sollten die Aspekte Wärmedämmung, Qualität und Haltbarkeit, Material und Schließmechanismus einbezogen werden.
  • Ebenfalls relevant sind optische Eigenschaften wie die Farbe und der Stil. Es gibt sicherheits- und wärmetechnisch hochmoderne Haustüren, die in einem nostalgischen Stil gestaltet sind und somit hervorragend zur Fassade eines Altbaus passen. Mit der Haustür wird die gesamte Anmutung des Hauses bestimmt. Ländlich, modern, rustikal, elegant oder nordisch? Die Auswahl in einem Fachbetrieb ist riesig. Nutzen Sie die Beratung und den Einbauservice der Experten.
  • Hinsichtlich der Größe sollte die Haustür ebenfalls zum Gesamtbild passen. Wählen Sie zwischen Modellen mit einem oder zwei Türflügeln.
  • Im Durchschnitt wird eine Haustür 40 Jahre genutzt. Deshalb sollte nicht an der Qualität und am Einbruchschutz gespart werden.
  • Beachten Sie, dass Haustierdurchgänge zwar praktisch sind, aber immer ein Sicherheitsrisiko darstellen und den Wärmeverlust erhöhen. Wenn Sie nicht darauf verzichten möchten, sollten Sie sich über smarte, innovative Haustüren informieren, die mit elektrischen Sensoren ausgestattet sind. Bei diesen Modellen öffnet sich die Luke nur dann, wenn das Haustier mit einem entsprechenden Sensor (am Halsband) ausgestattet ist. So wird sichergestellt, dass ungebetene Gäste draußen bleiben.
  • In manchen Fällen kann eine Sanierung der Haustür eine Alternative zum Neukauf sein. Es ist beispielsweise möglich, nachträglich einen Einbruchschutz zu installieren und die Wärmedämmung zu verbessern.

Rollos & Co.

Rollos bieten einen praktischen Sicht- und Wärmeschutz und sorgen dafür, dass Sie den Sommer genießen, ohne geblendet zu werden. Dieser Sichtschutz ist ideal für den nachträglichen Einbau. Wenn Sie sich für Modelle entscheiden, die außen an der Fassade befestigt werden, wird ein maximaler Schutz vor dem Aufheizen des Raumes erreicht. Die Materialanforderungen an diese Rollos sind allerdings höher als an Modelle für die Innenmontage.

Wärmedämmung

Ein wichtiger Aspekt bei der Auswahl der Fenster ist die Wärmedämmung, die mit dem Wärmedurchgangskoeffizienten (U-Wert) gemessen wird. Einfach verglaste Fenster haben einen durchschnittlichen U-Wert von 5,2. Ein Wärmeschutzglas hat einen U-Wert von 1,2 und innovative Hochwärmeschutzgläser haben sogar einen U-Wert, der nur noch bei 0,8 liegt. Vermeidbare Wärmeverluste führen zu hohen Heizkosten. Bedenkt man, dass die durchschnittliche Nutzungsdauer von Fenstern 40 Jahre beträgt, lohnt es sich, in energetisch hochwertige Wärmeschutzfenster zu investieren. Diese amortisieren sich über eine deutliche Verringerung der Heizkosten.

Um optimale Ergebnisse hinsichtlich der Wärmedämmung zu erreichen, muss das Fenster als System aus Scheiben und Rahmen betrachtet werden. Außerdem entsteht am Übergang vom Fenster zur Fassade häufig eine Wärmebrücke, die durch geeignete Dämmmaßnahmen vermieden wird. Sie sollten die Montage Ihrer neuen Fenster unbedingt den Profis eines Fachbetriebs überlassen. Auf diese Weise vermeiden Sie das Entstehen von Wärmebrücken und können sicher sein, dass die Fenster eine lange Lebensdauer erreichen werden.

Hund mit Werkzeug im Maul

Sie haben Fragen?
Ihr be.connect -Team hilft Ihnen gerne weiter

jetzt Kontakt aufnehmen
Verwendung von Cookies

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Technisch nicht notwendige Cookies werden nur gesetzt, wenn Sie hierzu Ihre Einwilligung gegeben haben. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.