Home Control

Ihr Smart Home für Kontrolle und Komfort

Devolo Home Control macht Ihr Gebäude zu einem Smart Home. Mit Licht-, Klima- und Sicherheitsfunktionen können viele verschiedene Geräte gesteuert werden. Auch die Vernetzung von Haushaltsgeräten ist mit Zwischensteckern möglich. Automatische Abläufe sind mit Zeitschaltfunktionen und Szenen realisierbar. Die Steuerung erfolgt über Schalter, 

in einem Radius von 100m mit einer Fernbedienung oder von überall aus mit dem Smartphone, Tablet und PC. Die Energieverbräuche können in der App eingesehen werden. Mit maximal 232 Bausteinen, die in einer Installation miteinander kommunizieren, sind Ihnen beinahe keine Grenzen in der Gestaltung Ihres Smart Homes gesetzt.

Die Technik

Funk-System

In einem solchen System funktioniert die Informationsübertragung per Funk. Die Sensoren und Aktoren kommunizieren über sehr kurze Telegramme miteinander, die drahtlos übertragen werden. Dies hat den Vorteil, dass keine Kabel in der Wand nötig sind. Daher bieten sich Funksysteme als Nachrüstung für vorhandene Gebäude an. Aber auch die Mietwohnung lässt sich mit einem solchen System komfortabler und smarter gestalten.

  • Informationsübertragung per Funk 
  • Drahtlose Kommunikation durch Telegramme 
  • Perfekt zur Nachrüstung für vorhandene Gebäude

Funktionen

Licht - Wohnraumklima - Sicherheitstechnik

 

Lichtsteuerung

Leuchten ein- und ausschalten, Stromverbräuche analysieren

Heizung

Einzelraumregelung, bedienung von unterwegs, automatische Regelung

Rauchwarnmelder

Warnen im Notfall, reagieren automatisch

Alarmanlage

Alarmsirenen sichern das Haus, Warnung in Notsituation

Fenster & Türen

Melder schlägt Alarm bei Einbruch, meldet Zustand an Heizung

Funktionen

Licht

Wohnraumklima

Sicherheitstechnik

Lichtsteuerung

Leuchten steuern Sie mit devolo Home Control einfach mit Zwischensteckern. Durch den Zwischenstecker kann die Beleuchtung einfach per Schalter oder App ein und ausgeschaltet und dabei auch die Stromverbräuche der Geräte analysiert werden. 

Heizung

Heizkörperthermostat

Mit einem Thermostat lässt sich die Wunschtemperatur ganz einfach per Funk einstellen. Auch eine Zeitsteuerung ist möglich. So ist beispielsweise das Badezimmer morgens vorgeheizt. Und auch von unterwegs können Einstellungen vorgenommen werden. Per App können Sie Räume aufheizen, bevor Sie zuhause ankommen. Das ist nicht nur smart, sondern auch energiesparend. Somit wird nur dann geheizt, wenn es auch wirklich notwendig ist.

Fenster-/Türkontakt
Ein Fenster- oder Türkontakt wirkt sich auf das Klima im Raum aus. Sobald ein Fenster geöffnet wird, fährt die Heizung automatisch herunter. Somit verhindern Sie den unnötigen Verlust von Heizenergie.

Luftfeuchtemelder
Der Luftfeuchtesensor überwacht permanent die Luftfeuchtigkeit und die Temperatur im Raum. Weichen diese von den eingestellten Werten ab, so wird ein Alarm an Ihr Smartphone gesendet.

Rauchwarnmelder

Durch einen Rauchwarnmelder werden Sie bei Rauchentwicklung sofort informiert. Sowohl ein akustisches, als auch ein optisches Warnsignal sowie eine Nachricht per App benachrichtigen Sie über Rauchentwicklung im Gebäude. Der Melder kann aber auch direkt reagieren, beispielsweise durch das Beleuchten von Fluchtwegen.

Fenster & Türen

Fenstermelder senden nicht nur Signale an die Heizung, um die Temperatur zu regeln - Sie können auch als Alarmgeber eingesetzt werden. Dabei wird bei einem Einbruch ein Signal ausgesendet, welches beispielsweise eine Alarmsirene auslösen kann. Neben Fenstern und Türen können Sie diesen Melder auch zum Schutz für sensible Bereiche, Schubladen oder Schränke einsetzen.

Alarmanlage

Alarmsirene
Eine Sirene im Smart Home System alarmiert Sie über verschiedene Gefahren. Beispielsweise bei Einbrüchen, die durch Fensterkontakte registriert wurden. Und auch andere sensible Bereiche, etwa Schubladen können mit Kontakten ausgerüstet werden. Aber auch bei Feuer und Rauchentwicklung schlägt die Sirene Alarm. Dadurch werden Sie in Notsituationen sofort gewarnt, Einbrecher werden gleichzeitig abgeschreckt.

Bewegungsmelder
Ein Bewegungsmelder kann an jedem Ort im Gebäude zur Überwachung eingesetzt werden. In Verbindung mit einer Leuchte wird bei Bewegung das Licht eingeschaltet. In Verbindung mit einer Sirene kann auch ein Alarm ertönen, oder eine SMS an Ihr mobiles Gerät gesendet werden. Die einstellbare Empfindlichkeit kann verhindern, dass Haustiere irrtümlicherweise einen Alarm auslösen.

Wassermelder
Um Wasserschäden zu verhindern, kann ein Wassermelder eingesetzt werden. Das Gerät schlägt Alarm, wenn aus der Spülmaschine oder der Waschmaschine Wasser austritt. Auch dieser Alarm kann an Ihr Smartphone gesendet werden.

Steuerung und Visualisierung

Home Control Zentrale - My devolo-App - Schalter - Sprachsteuerung

Die Steuerung im devolo Home Control System erfolgt per App oder mit Funktastern, die sich flexibel überall anbringen lassen. 

 

Die Zentrale

Die Home Control Zentrale bildet das Herzstück des Systems. Alle Vorgänge werden hier im Hintergrund gesteuert. Die gesamten Einstellungen sind auf der Zentrale gespeichert.

Ist die Basis mit dem Internet verbunden, so können die Funktionen über Ihr mobiles Gerät gesteuert werden. Nach der Installation und Konfiguration kann das System aber auch offline betrieben werden.

My devolo-App

Mit der my devolo-App machen Sie Ihr iOS- oder Android-Gerät zu einer Fernsteuerung: Alle Funktionen lassen sich von überall steuern. Darüber hinaus können Sie auf Daten des Energieverbrauchs zugreifen. Und auch die Zustände, in denen sich Geräte befinden, können eingesehen werden.

Sprachsteuerung

Die Steuerung mit Amazon Alexa und Google Home

Home Control von devolo ist auch per Sprachbefehl steuerbar. Zum einen können mit einem Amazon Alexa Gerät und dem dazugehörigen devolo Home Control Skill ein Szenario gesteuert werden. Ein beispiel hierfür ist der Befehl "Alexa, öffne devolo und stelle die Heizung im Bad auf 21 Grad", welcher vorher eingerichtet werden muss.

Die andere Möglichkeit um das Smart Home mit devolo per Sprachbefehl zu steuern ist der Google Assistant. Mit einem Google Home-Gerät können Sie bereits nach einer kurzen Einrichtung Ihre Geräte steuern, etwa durch einen Befehl wie "Ok Google, schalte das Licht an!"

Schalter

Funkschalter lassen sich dort anbringen, wo Sie sie benötigen. Egal, ob neben der Haustüre oder auf Möbelstücken, wie beispielsweise dem Bett. Die mit dem Taster bedienbaren Funktionen werden einfach am Smartphone oder dem PC eingestellt. So können mit dem Schalter alle Geräte im Gebäude wie beispielsweise Leuchten, die Heizung, der Fernseher oder die Alarmanlage bedienen.  Je nach Modell sind so zwei oder vier verschiedene Funktionen programmierbar. Auch Szenarien lassen sich mit einem Taster abrufen. 

Installieren, Aktualisieren, Erweitern

Home Control Zentrale - My devolo-App - Schalter - Sprachsteuerung

Die Installation geschieht in nur wenigen Minuten und ohne großen Aufwand. Die technischen Voraussetzungen zur Installation sind eine Z-Wave Steuereinheit, also beispielsweise die Home Control Zentrale und ein PC, um das Online-Portal zur Einrichtung aufzurufen. Alle zur Installation notwendigen Komponenten sind im Lieferumfang der Geräte enthalten.

Sowohl bei der Installation, als auch bei einer Erweiterung des Systems empfehlen wir, einen Elektriker zu Ihrer Unterstützung hinzuzuziehen.

Ein besonderer Vorteil des Systems ist die Erweiterbarkeit. Der zukunftssichere Z-Wave Funkstandard ermöglicht jederzeit die einfache Veränderung und Erweiterung. Das System ist nicht nur mit devolo Produkten erweiterbar. Auch Geräte anderer Hersteller, die mit Z-Wave kompatibel sind, können in die Installation integriert werden. 

Datenschutz

Home Control Zentrale - My devolo-App - Schalter - Sprachsteuerung

Auf den Schutz Ihrer persönlicher Daten legt die Devolo AG großen Wert. Die Steuerung des Home-Control-Portals erfolgt mit einem persönlichen Benutzerkonto, welches mit Ihren persönlichen Zugangsdaten geschützt ist. Die Daten werden nur in einem Umfang erhoben, der für den jeweiligen Zweck auch wirklich notwendig ist. Die Kommunikation zwischen der Zentrale und der Cloud, und auch die Datenübertragung von der App und dem Webbrowser zur Cloud sind per SSL verschlüsselt. Die Server, auf denen die Daten gespeichert sind, werden durch Hardware-Firewalls geschützt. Außerdem ist das Rechenzentrum durch Alarmanlage, Schließsystem und Videoüberwachung gesichert.

  • Steuerung des Home-Control-Portals nur mit persönlichen Zugangsdaten
  • Kommunikation zwischen Geräten und der Cloud ist SSL verschlüsselt
  • Cloud-Server sind durch Hardware-Firewalls geschützt und durch Alarmsysteme gesichert

 

 

Service-Partner Suche
Finden Sie einen kompetenten Elektriker in Ihrer Nähe
Verwendung von Cookies

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.