Welche Vorteile bietet eine Lüftungsanlage?

Redaktionsteam
30. Juli 2020

Im Zusammenhang mit den Bemühungen, klimaneutrale Häuser zu bauen, wird die Belüftung zu einem zentralen Punkt. Ist es sinnvoll, eine Lüftungsanlage installieren zu lassen und was ist bei der Auswahl zu beachten?

Frische Luft ohne Wärmeverlust

Bei der Planung eines Neubaus stellt sich die Frage, ob eine Lüftungsanlage eingebaut werden soll. Es ist davon auszugehen, dass dieses Thema aufgrund steigender Anforderungen an die Energieeffizienz eines Hauses immer wichtiger wird. Mit einer Lüftungsanlage lässt sich der Wärmeverlust vermeiden, der entsteht, wenn nicht sachgerecht gelüftet wird. Außerdem filtert eine moderne Belüftungsanlage die Außenluft, sodass Sie und Ihre Familie davor geschützt werden, schadstoffbelastete Luft einzuatmen. Verbrauchte und feuchte Luft wird aus den Räumen geleitet. Bei innovativen Belüftungsanlagen sorgt ein Wärmetauscher für die Rückgewinnung der Energie, die in der Abluft enthalten ist. Wenn Sie daran interessiert sind, Ihr Haus mit einer Lüftungsanlage auszustatten, sollten Sie sich in einem Fachbetrieb ausführlich beraten lassen.

Welche Arten von Lüftungsanlagen werden angeboten?

Generell sind Lüftungsanlagen Ventilator-gestützte Systeme, die eine Versorgung der Innenräume mit Frischluft sicherstellen. Die Frischluftzufuhr funktioniert automatisch, ohne dass dafür die Fenster geöffnet werden müssen. Frische Luft wird von außen in die Räume transportiert und verbrauchte Luft mit Hilfe von Ventilen abgesaugt und wieder nach draußen transportiert. Das Öffnen der Fenster ist zwar möglich, aber nicht nötig. Es stehen verschiedene Lüftungssysteme zur Verfügung:

Zentrale Lüftungsanlagen

Wird die Lüftungsanlage direkt beim Neubau in die Planung einbezogen, bietet sich ein zentrales System an. Vorteile sind die im Vergleich zur Nachrüstung geringere Investitionskosten. Zentrale Lüftungsanlagen stellen eine effektive Grundlüftung sicher. Manuelle Anpassungen sind ebenfalls möglich. Für den Transport der Zu- und Abluft werden die gleichen Kanäle genutzt. Das Belüftungsgerät wird üblicherweise im Keller, im Hauswirtschaftsraum oder auf dem Dachboden installiert.

Dezentrale Lüftungsanlagen

Diese Systeme werden meist für das Nachrüsten eines Hauses gewählt. In jedem Raum müssen eigene Ab- und Zuluftkanäle installiert werden und jeder Raum benötigt außerdem ein eigenes Belüftungsgerät. Vielfach werden diese Lüftungsanlagen nur für Räume mit hoher Luftfeuchtigkeit (Küche und Bad) eingesetzt. Nutzen Sie die Beratung und den Service eines kompetenten be.connect Partners, der die Belüftungsanlage einbaut und wartet.

Welche Vor- und Nachteile sind mit einer Lüftungsanlage verbunden?

Vorteilhaft ist der stetige Luftaustausch bei geschlossenen Fenstern. Dies ist besonders für Allergiker in der Pollensaison eine große Erleichterung. Darüber hinaus stellt eine Lüftungsanlage die optimale Belüftung stark gedämmter Häuser sicher, sodass einer Schimmelbildung vorgebeugt wird. Selbst bei längerer Abwesenheit ist gewährleistet, dass Ihr Haus perfekt belüftet wird. Der Aufwand für das manuelle Lüften entfällt. Pollen, Staub- und Schadstofffilter sorgen für eine sehr gute Luftqualität. Da die Fenster nicht geöffnet werden müssen, dringen keine Insekten ins Haus ein. Gleichzeitig werden Schadstoffe aus dem Haus befördert und Sie genießen selbst dann frische Luft, wenn die Lärmbelästigung draußen das Öffnen der Fenster erschwert. Eine Belüftungsanlage mit Wärmerückgewinnung begrenzt die Verluste von Heizwärme. Schließlich sei noch der verbesserte Einbruchsschutz genannt, wenn auf das Öffnen der Fenster verzichtet wird.

Ein Nachteil sind die Investitionskosten. Wenn Sie sich für eine Belüftungsanlage mit Wärmerückgewinnung entscheiden, können Sie allerdings Fördermittel in Anspruch nehmen. Nutzen Sie die Möglichkeiten der Fördermittelsuche, um maximal von der finanziellen Unterstützung zu profitieren. Weitere Nachteile sind der regelmäßige Wartungsaufwand und steigende Stromkosten.

Lassen Sie sich in einem Fachbetrieb beraten. Die Experten erläutern Ihnen, welche Systeme für Ihr Haus infrage kommen und übernehmen den fachgerechten Einbau sowie die Wartung.

 
Verwendung von Cookies

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Technisch nicht notwendige Cookies werden nur gesetzt, wenn Sie hierzu Ihre Einwilligung gegeben haben. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.