Soundsystem: Kino Sound für die eigenen vier Wände

Redaktionsteam
18. Februar 2021

Mit den modernen Smart-TVs, die in Bildschirmgrößen von mehr als 80 Zoll verfügbar sind, holen Sie sich das Kinoerlebnis direkt nach Hause. Die Bildqualität der Fernseher hat sich in den letzten Jahren erheblich verbessert, aber leider schwächeln die meisten Geräte beim Sound. Für das perfekte Home-Kino-Feeling ist jedoch ein satter Sound in HiFi Qualität unverzichtbar. Mit einem leistungsstarken Soundsystem verwandeln Sie Ihr Wohnzimmer in einen Kinosaal. Doch worauf sollte man bei der Auswahl des Soundsystems achten? Im Folgenden geben wir Ihnen einige hilfreiche Tipps für die Kaufentscheidung. Es ist empfehlenswert, sich zusätzlich von einem kompetenten Experten beraten zu lassen. Auf be.connect finden Sie schnell und einfach zuverlässige Fachpartner in Ihrer Nähe, die sich bestens mit innovativen HiFi Technologien auskennen.

Was sollte man beim Kauf eines Soundsystems beachten?

Bei einem Soundsystem handelt es sich um ein sogenanntes Mehrkanal-Tonsystem. Ziel der Soundsysteme ist es, den Nutzern ein räumliches Klangerlebnis zu ermöglichen. Das System verfügt über verschiedene Boxen, die mit einem Subwoofer kombiniert werden. Auf diese Weise entsteht ein HiFi Sound, der besonders realistisch wirkt. Da sich die einzelnen Lautsprecher variabel im Raum anordnen lassen und der Sound somit von allen Seiten kommt, spricht man auch von einem Surroundsystem. Ein solches Surroundsystem erzeugt den eindrucksvollen Effekt, sich mitten im Geschehen des Films zu befinden.

Sie können zwischen 2.1 und 5.1, 6.1 oder 7.1 Soundsystemen wählen und Ihr System später mit zusätzlichen Boxen erweitern. Das 2.1 System verfügt neben dem Subwoofer, der für die Übertragung der Bässe verantwortlich ist, über zwei und ein 5.1 System entsprechend über fünf weitere Boxen. Erst ab fünf Lautsprechern wird der Surround-Effekt erreicht und von einem Surroundsystem gesprochen. Fünf Lautsprecher erzeugen einen hervorragenden Raumklang. Neben einem Center-Lautsprecher sorgen zwei Front- und zwei Back-Lautsprecher für optimale HiFi Klangerlebnisse. Generell gilt, dass mit zunehmender Anzahl an Lautsprechern der räumliche Klangeffekt verbessert wird.

Soundsystem: Übertragung via Bluetooth oder über Kabel?

Viele Nutzer wünschen sich kabellose Boxen, die über Bluetooth mit dem Smart TV oder der HiFi Anlage verbunden sind. Die Vorteile liegen auf der Hand: Das umständliche Verbinden der Boxen mit den Geräten entfällt und niemand stolpert über die Kabel. Kabellose Lautsprecher arbeiten nicht mehr mit analogen Funksignalen, sondern nutzen Bluetooth als Übertragungstechnik. Damit ist das Problem der Störanfälligkeit beseitigt. Wenn Sie ein besonders hochwertiges Klangerlebnis wünschen, sind kabelgebundene Soundsysteme jedoch nach wie vor das Nonplusultra. Bei der Bluetooth-Übertragung wird das Audio-Signal komprimiert und die Klangqualität leidet. Des Weiteren müssen Sie bei kabellosen Systemen mit Knacken oder kurzen Aussetzern rechnen. Zudem sind auch diese Soundsysteme nicht gänzlich kabellos, denn die Boxen und der Verstärker benötigen ebenfalls Strom.

Wie sollte man die Boxen platzieren?

Die Positionierung der Lautsprecher entscheidet darüber, ob das Surroundsystem das gewünschte räumliche HiFi Klangerlebnis bietet. Der Center-Lautsprecher wird im Bereich des Blickfelds platziert (also direkt beim TV-Gerät). Je weiter der Lautsprecher von der Wand entfernt steht, desto besser ist die Klangqualität. Die Front-Lautsprecher werden seitlich links und rechts platziert und die Back-Lautsprecher sollten hinter der Sitzposition angeordnet werden. Achten Sie dabei auf eine maximale Symmetrie. In den Herstellerangaben finden Sie Informationen über die perfekten Abstände und Winkel. Der Subwoofer kann beliebig positioniert werden, denn tiefe Frequenzen werden vom menschlichen Ohr nicht lokalisiert.

 

Soundbar und Soundbase: Alternativen zum Surroundsystem

Eine weitere Möglichkeit, den Sound des Fernsehers zu optimieren, ist die Anschaffung einer Soundbar oder einer Soundbase. Die Soundbar überzeugt mit schlankem Design, erspart Ihnen die Verkabelung des Wohnzimmers mit mehreren Lautsprechern und bietet ebenfalls einen satten Sound. Eine Soundbase ermöglicht die Verbindung mit digitalen Geräten wie Tablets, Smartphones oder PCs und ersetzt eine HiFi Anlage. Über den HDMI-Eingang ist außerdem ein Anschluss mit dem Fernseher möglich. Musikdateien lassen sich problemlos über Bluetooth abrufen, sodass Sie überall flexibel einen perfekten Sound genießen.

 
Verwendung von Cookies

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Technisch nicht notwendige Cookies werden nur gesetzt, wenn Sie hierzu Ihre Einwilligung gegeben haben. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.