Liebesbier Bayreuth goes KNX

Redaktionsteam
22. Januar 2020

Das Restaurant Liebesbier im fränkischen Bayreuth, mit Anschluss an die ortsansässige Brauerei hat renoviert. An dem Ort, an dem einst der Champagner Weizen entwickelt, gelagert und abgefüllt wurde ist jetzt ein liebevoll eingerichtetes Restaurant mit modernster Technik zu finden. Seit der Eröffnung 2016 können die Gäste in perfektem Ambiente eine schöne Zeit verbringen.

KNX-Lichtanlage

Ein besonderes Feature des neuen Restaurants ist die KNX-Lichtanlage. Mit Ihr lässt sich zu jeder Zeit die gewünschte Stimmung erzeugen. Zwei redundant betriebene Gira HomeServer bilden das Herzstück der Anlage, das bedeutet diese sind Ausfallsicher - wenn einer ausfällt, springt der andere ein. Die Steuerung der Anlage erfolgt über zwei Gira Touch-Panels und ein Berker mini Panel. Ein Nottaster, über den sich eine ausgewählte Anzahl an Grundeffekten schalten lässt, sorgt, wie auch die Redundanz der HomeServer, für die nötige Ausfallsicherheit.

foo

Für jeden Zweck die passende Beleuchtung

Zur übersichtlichen Bedienbarkeit wurde die Steuerung in Stockwerke und Räume unterteilt, wodurch sich leicht zwischen den einzelnen Räumen navigieren lässt. Das System ermöglicht nach Auswahl des Raumes eine getrennte Regelung jeder verbauten Leuchte. Bei LED-Panels kann zudem über einen Farbkreis jede wünschenswerte Farbe eingestellt werden. Der Kreativen und flexiblen Beleuchtung sind mit dieser Technik nun keine Grenzen mehr gesetzt.