Elektrofahrzeuge als Eigenheimspeicher

Redaktionsteam
30. Juni 2020

Elektroautos werden immer beliebter. Größere Akku-Reichweiten, sinkende Anschaffungspreise und der Wunsch, einen aktiven Beitrag zum Klimaschutz zu leisten, sprechen dafür, ein E-Auto zu kaufen. Viele dieser modernen Flitzer werden überwiegend für Kurzstrecken innerhalb des Ortes genutzt. Oftmals wird das Elektroauto auch als Zweitwagen der Familie genutzt, das viele Stunden ungenutzt in der Garage steht. Wenn Sie die volle Reichweite Ihres E-Autos nicht benötigen, können Sie das Fahrzeug zum Zwischenspeicher für den Solarstrom Ihrer PV-Anlage umfunktionieren. Eine professionelle Beratung im Fachbetrieb erläutert die Vorteile und Anwendungsbedingungen dieser Vorgehensweise, die hier im Überblick dargestellt wird.

  • Vorteile der PV-Anlage mit dem E-Auto maximieren
  • Wie funktioniert die Eigenverbrauchsoptimierung mit dem E-Auto?
  • Wohin geht die technische Entwicklung?

Vorteile der PV-Anlage mit dem E-Auto maximieren

Mit einer innovativen PV-Anlage machen Sie sich unabhängig von den Stromkonzernen. Die PV-Anlage wandelt mit Hilfe des photovoltaischen Effekts Sonnenenergie in elektrischen Strom um. Dieser selbsterzeugte Strom ist wesentlich günstiger als der Strom, den die Versorgungsunternehmen liefern. Den größten Einspareffekt erzielen Sie, wenn Sie den Strom selbst verbrauchen und nicht ins öffentliche Stromnetz einspeisen.

Doch genau da liegt das Problem: Stromerzeugung per PV-Anlage und Stromverbrauch verlaufen meist nicht synchron. Die Stromerzeugung erreicht ihr Maximum in der Mittagszeit, wenn die Sonne am höchsten steht. Am meisten Strom wird jedoch in den Abendstunden und am frühen Morgen benötigt, wenn die gesamte Familie zuhause ist. Es besteht also die Notwendigkeit, den Strom zu speichern. Sie können zu diesem Zweck einen Stromspeicher installieren lassen - oder Ihr Elektroauto als solchen benutzen.

Wie funktioniert die Eigenverbrauchsoptimierung mit dem E-Auto?

Damit Ihr Elektroauto als Zwischenspeicher eingesetzt werden kann, benötigen Sie eine spezielle Wallbox. Diese wird von einem Fachbetrieb in der Garage oder am Carport installiert und ist gleichzeitig Ladestation für Ihr Elektrofahrzeug. Nutzen Sie die Möglichkeit, hier einen kompetenten be.connect Partner in Ihrer Nähe zu finden, der die Montage und den Anschluss der Wallbox übernimmt.

Mit der Wallbox wird der Strom, den Ihre PV-Anlage erzeugt, der aber nicht sofort verbraucht wird, in der Batterie des E-Autos gespeichert. Sie können also künftig mit selbst erzeugtem Solarstrom fahren und sind somit CO2-neutral unterwegs. Alternativ kann der gespeicherte Strom jedoch auch im Haus verfügbar gemacht werden. Wenn Sie diese Flexibilität wünschen, benötigen Sie eine Wallbox, die das sogenannte bidirektionale Laden beherrscht. Diese moderne Technologie wird als Vehicle-to-Home bezeichnet und ist Teil eines ganzheitlichen Smart-Home Konzepts. Reicht die Stromerzeugung in der PV-Anlage beispielsweise am Abend nicht aus, verwenden Sie künftig einfach den Strom aus Ihrer Autobatterie.

Wohin geht die technische Entwicklung?

Die Vehicle-to-Grid Technologie geht noch einen Schritt weiter. Dabei ist es nicht nur möglich, Strom von der Autobatterie ins Stromnetz Ihres Hauses einzuspeisen. Sie können den überschüssigen Strom zusätzlich ins öffentliche Stromnetz einspeisen. Auf diese Weise wird eine Firmenflotte von E-Fahrzeugen zum Zwischenspeicher für viele Haushalte. Auch das trägt zur Senkung der CO2-Emissionen bei.

Möchten Sie ebenfalls einen Beitrag zum Klimaschutz leisten? Die derzeitige Mehrwertsteuersenkung, großzügige Kaufprämien sowie Fördermittel erleichtern den Umstieg auf die klimafreundliche E-Mobilität. Mit unserer praktischen Fördermittelsuche helfen wir Ihnen dabei, maximal von staatlichen Zuschüsse zu profitieren.

 

 
Verwendung von Cookies

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Technisch nicht notwendige Cookies werden nur gesetzt, wenn Sie hierzu Ihre Einwilligung gegeben haben. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.